Termine

Der Gefühlskompass: Vortrag und Workshop mit  Chiara Jana Greber

Die Rolle der Gefühle

fürgelebte Beziehungen auf Augenhöhe

Gefühle und Bedürfnisse gehören neben der Empathie zu den Kernbegriffen der Gewaltfreien Kommunikation. Sie sind Grundlage und Voraussetzung für ein versöhnliches Miteinander selbst und gerade in Konflikten.

Im Laufe unseres Lebens verlieren wir jedoch oftmals den Kontakt zu unseren Gefühlen und damit die Fähigkeit, authentisch mit uns selbst und in Verbindung mit anderen zu leben. Marshall Rosenberg, der Begründer der Gewaltfreien Kommunikation (GfK), hat eine Vielfalt von Gefühlen in Listen zusammenge-

tragen und ermuntert uns, unseren manchmal recht kargen Gefühlswortschatz zu erweitern und unser Gefühlsleben zu bereichern.

Einen etwas anderen Ansatz wählt die bekannte Buchautorin Vivian Dittmar mit ihrem Gefühlskompass, den uns Dittmars Kollegin und Co-Autorin Chiara Greber (Foto) Anfang 2020 in Vaihingen Enz näherbringen wird. Die Trainerin für emotionale und soziale Kompetenz beschäftigt sich und uns an zwei Tagen vor allem mit den fünf Grundgefühlen Wut, Trauer, Angst, Freude und Scham, aus denen sich der Gefühlskompass zusammensetzt. Jedes dieser fünf Gefühle hat sowohl eine Licht- und eine Schattenseite, die es kennenzulernen und voneinander zu unterscheiden gilt. Erkennen wir die Lichtseiten der fünf Grundgefühle, verleihen sie uns eine Kraft und eine Aufgabe in unserem Leben, die uns in ihrer Gesamtheit befähigen, uns und anderen liebevoll und in Frieden zu begegnen.

Die Selbstliebe oder –empathie war Thema des ersten Workshops mit Dr. Gerhard Rothhaupt, den unser noch immer junge Verein Anfang 2019 ausgerichtet hat. Der große Zulauf zu Rothhaupts Vortrag und Workshop hat uns beflügelt, das Thema Beziehung und Miteinander – sowohl mit uns selbst als auch mit anderen - kommendes Jahr von einem anderen Blickwinkel anzugehen. Weder Vivian Dittmar noch Chiara Greber sind Trainerinnen für Gewaltfreie Kommunikation. Doch ihr Konzept der fünf Grundgefühle ergänzt die vier Schritte Rosenbergs in einer derart stimmigen, erhellenden Art, dass es uns einen erweiterten Zugang zur Gewaltfreien Kommunikation ermöglicht, den wir gerne allen Interessierten eröffnen möchten.

Da Vivian Dittmar sich derzeit auf ihre Tätigkeit als Buchautorin konzentriert, übernimmt Ihre Kollegin Chiara Greber den Part der Vorträge. Wir freuen uns sehr, dass sie Zeit gefunden hat, für zwei Tag nach Vaihingen Enz zu kommen und uns einen Weg zu zeigen, unserem Leben mit Hilfe unserer Gefühle adäquat und kraftvoll zu begegnen.

Termin Abendvortrag: Freitag, 31. Januar 2020, 19 bis ca. 21.30 Uhr. Termin Ganztagesworkshop: Samstag, 1. Februar 2020, 10 bis 18 Uhr. Veranstaltungsort: Bürger-Treff Vaihingen an der Enz, Grabenstraße 20. Weitere Infos zur Seminarleiterin hier: Chiara Jana Greber

 

Download
Anmeldeformular Vortrag und / oder Workshop mit Chiara Greber.
Formular herunterladen, ausfüllen und mailen an: vereinzurfoerderungdergfk.de
.
Anmeldeformular C. Greber.docx
Microsoft Word Dokument 16.0 KB

Neuer Einführungskurs in Vaihingen

 

 

Am Freitag, 10. Januar 2020, beginnt im Vaihinger Bürger-Treff eine neue Vortragsreihe zum Thema "Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg" für interessierte Einsteiger.

 

An sieben Abenden wird die Kommunikationswissenschaftlerin Ulla Burger  wöchentlich  freitags von 18.30 - 20 Uhr über Leben und Werk Rosenbergs referieren und seine vier Schritte zur gewaltfreien Kommunikation  vorstellen. Diese sind:

  • Beobachtung
  • Gefühl
  • Bedürfnis
  • Bitte

 

Weitere Themen werden die Selbst- und Fremd-Empathie und die Eigenverantwortung sein, beides ebenfalls zentrale Begriffe der Gewaltfreien Kommunikation (GFK).  Die theoretische Einführung entspricht inhaltlichb dem eines GFK-Wochenend-Seminars und wird durch Übungen in Kleingruppen abgerundet. Folgende Termine sind geplant: 10., 17. und 24. Januar, 14., 21. und 28. Februar und 6. März 2020, jeweils von 18.30 bis 20 Uhr. Der Bürger-Treff liegt in der Grabenstraße 20. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.  Bei Bedarf und Interesse kann die Einführung auch verlängert werden; dann nicht mehr wöchentlich, sondern einmal monatlich.  

 

 

Übungsgruppe mit Doris Schwab

Zertifiziere Trainerin aus Stuttgart

Die Angebote unseres Vereins finden großen Zuspruch und wir kommen an unsere Grenzen. Deshalb unterstützt uns die zertifizierte GFK-Trainerin Doris Schwab (Foto rechts), indem sie eine unserer Übungsgruppen leitet, meistens mittwochs von 18.15 bis 20.15 Uhr. Interessenten mit Vorkenntnissen in der Gewaltfreien Kommunikation können sich bis Ende 2019 per Mail über die Rubrik Kontakt für das erste Halbjahr 2020 anmelden oder Fragen zur Gruppe stellen. Die Kosten betragen 15 Euro pro Person und Abend. Die Daten für 2020 sind:

 

  • Mittwoch, 29. Januar 2020
  • Mittwoch, 19. Februar 2020
  • Mittwoch, 25. März 2020
  • Mittwoch, 22. April 2020
  • Dienstag, 9. Juni 2020
  • Mittwoch, 15. Juli 2020

 

Neue GfK-Übungsgruppe  II

Seit Mitte 2019 leitet Sybill von Berg (Foto links) eine neue GfK-Übungsgruppe im Vaihinger Bürger-Treff. Der Kurs findet als Übungsgruppe II  an jedem letzten Donnerstag im Monat statt.Ort: Bürger-Treff Vaihingen Enz, Zeit 19 bis 20.30 Uhr, Vorkenntnisse und Anmeldung erforderlich, siehe Kontakt-Button.

Nähere Infos auch auf der Homepage  des  Vaihingen Enz. http://www.buergertreff-vaihingen.de

 


Laufende GfK-Übungsgruppen

Übungsgruppe I jeden 2. Dienstag in Vaihingen-Enz.

- Übungsgruppe II jeden letzten Donnerstag eines Monats in Vaihingen-Enz. Teilnahme an beiden Gruppen nach Absprache über den Kontakt-Button.

- Übungsgruppe III einmal monatlich mittwochs in Vaihingen -Enz. Anmeldung für Interessenten mit mindestens einem Wochenend-Einführungskurs in die GFK immer zu Beginn eines jeden Halbjahres über den Kontakt-Button.

-  Freie Übungsgruppe einmal monatlich donnerstags in Illingen, ausgebucht.



Rückblick

Ausgebuchtes Wochenende mit Dr. Gerhard Rothhaupt

 

Innerhalb kurzer Zeit ausgebucht war der erste Workshop, den unser damals frisch gegründeter Verein mit einem externen Trainer für Gewaltfreie Kommunikation (GfK) Anfang 2019 im Bürger-Treff Vaihingen Enz ausgerichtet hat. Dr. Gerhard Rothhaupt (Foto)  referierte an zwei Tagen über das Thema "Radikale Selbst-Annahme". Den Mitschnitt seines Abendvortrags finden Sie hier.

Insgesamt 100 Interessierte  machten sich unter Anleitung des zertifizierten Trainers aus Göttingen auf die Suche nach ihren ur-eigenen Bedürfnissen und forschten nach Wegen, diese zu akzeptieren und zu leben.

Ziel unseres Vereins ist es, auf Spendenbasis mindestens einmal jährlich einen  zertifizierten Trainer oder eine zertifizierte Trainerin nach Vaihingen Enz zu engagieren. Beim zurückliegenden Workshop sind so viele  Spenden eingegangen, dass der Termin für 2020 finanziell gesichert ist. Wir halten Sie auf unserer Homepage und künftig auch per Newsletter auf dem Laufenden.